Tipps für die ersten Fahrstunden?

VariatoX

ArmA 3-Entwickler
27. August 2016
20
26
14
Hallo Leute,

morgen ist es bei mir soweit: meine erste Fahrstunde :D.

Habe am Donnerstag meine Theorieprüfung sauber bestanden und nun folgt der Ernst des Lebens.
In meinem Kopf schwirren nun die idiotischsten Vorstellungen über das Autofahren und die erste Fahrstunde herum. Da es sich hier bei mir darum handelt, dass ich noch nie zuvor Auto gefahren bin - lediglich ein wenig am Lenkrad mitgelenkt habe als Beifahrer :rolleyes: - frage ich hier um einige Tipps, die man vorallem in den ersten Fahrstunden beachten sollte.
Naja ich wusste bis vor Kurzem nicht mal, dass man zum Bremsen zuerst das Bremspedal und dann das Kupplungspedal drücken muss :oops: - oder so ähnlich :D.

Wenn wer also einige Tipps hat, sodass der Staat vom Platzieren von Gummibäumen (danke SeToY SeToY :p) absehen kann, nur her damit ;) und bedanke mich im voraus für die Antworten.

Liebe Grüße,
VariatoX :)
 

Malle Kalle

GTA V-Bürger
2. Juli 2016
101
138
42
41
44263 Dortmund, Deutschland
Noch nie auf`m "Idiotenhügel" mit Eltern gewesen, um mal bissl anzutesten? Kann mich noch gut an meine Zeit erinnern, in NRW gibt es den sogenannten "Idiotenhügel" in Recklinghausen, da habe ich meinem Alten damals den Schweiß in den Arschbacken gerinnen lassen .... :D Ist jetzt aber auch schon seeeehr lang her.

Ansonsten locker bleiben, dein Fahrlehrer wird die schon sagen, was du zu tun hast.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: VariatoX

VariatoX

ArmA 3-Entwickler
27. August 2016
20
26
14
Noch nie auf`m "Idiotenhügel" mit Eltern gewesen, um mal bissl anzutesten? Kann mich noch gut an meine Zeit erinnern, in NRW gibt es den sogenannten "Idiotenhügel" in Recklinghausen, da habe ich meinem Alten damals den Schweiß in den Arschbacken gerinnen lassen .... :D
Leider nicht, nein.
Hatte damals nicht wirklich Interesse daran, den Führerschein überhaupt zu machen.
Aber Zeiten ändern sich :D - danke Dir :)
 

SeToY

Projektleiter
25. März 2016
4.004
14.265
1.117
Oberhausen, Deutschland
www.problemadmin.de
Alle gescheiten Autos - bis auf Renault Twingo... aber ich sagte ja schon "gescheit" - kannste locker im Leerlauf mit eingelegtem Gang rollen lassen. Beruhigt ungemein die Nerven in der 1. Fahrstunde. Und wenn's dann zu verkehrsberuhigten Bereichen kommt: 1. Gang, rollen lassen. Ez 8km/h :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: VariatoX

Pommes

GTA V-Bürger
11. April 2016
124
86
29
21
Bei meiner ersten Fahrstunde war es genau so. Ich setze mich ins Auto und höre nur die Aussage "dann können wir ja los, gefahren bist du ja sicherlich schon... Oder?" Bevor ich was sagen konnte, haben sich meine Eltern zwischengestellt und meinten "Ne, der wollte nie und wir haben das nie gemacht". Gut, ich hatte jetzt immer noch keinen Plan wie das alles funktioniert und mein Fahrlehrer war entsetzt; Scheint ja also mittlerweile echt normal zu sein, dass man schon vorher Auto fährt.
Naja, er hat mir dann alles erklärt und dann ging es los. Und in den nächsten Fahrstunden wurde das dann besser.
Also einfach auf dich zukommen lassen, etwas konzentrieren, willst ja nicht die Katze von Oma Waltraude auf dem Gewissen haben, und dann sollte das schon funktionieren. Es ist in Wirklichkeit gar nicht so schlimm.
 

SeToY

Projektleiter
25. März 2016
4.004
14.265
1.117
Oberhausen, Deutschland
www.problemadmin.de
Hab auch keinen Meter ein Auto bewegt vor meiner ersten Fahrstunde (seriös... aus Garage ausparken etc. ja).

Was mir tagtäglich auf den Sack geht, was du am besten bereits in der Fahrschule ablegst (und ein paar Tipps meines Fahrlehrers :D):

  • Kommt zwar erst später, aber dennoch... Wenn du auf die Autobahn fährst: GIB GAS, VERDAMMTE SCHEIßE! Rechte Spur der Autobahn? LKW. Geschwindigkeit? 80. Realistisch? 90-95. Also gottverdammt versuch nicht, mit 70 auf die Autobahn zu fahren. Etwas mehr Drehzahl schadet dem Auto nicht.
  • Andere Seite: Wenn du schon auf der Autobahn bremst, um dann auf dem Verzögerungsstreifen mit gleichbleibender Geschwindigkeit zu fahren (statt dort zu verzögern), zieh ich dich aus der Karre.
  • Tipp von meinem Fahrlehrer: Nicht alles auf einmal. Beim Abbiegen: Blinken, Rückspiegel, runterschalten, Schulterblick, Blick für die Schilder in der eigenen Straße, Blick für die Schilder in der Straße in die du einfährst... Klingt viel, wenn man's alles quasi auf ein mal machen muss. Musste aber nicht. Also nicht hetzen (lassen).
  • Wenn du mehrere Optionen hast (die du in der Regel nicht hast... stellt sich nur später heraus, dass nur eine davon richtig ist): Zieh's durch. Rote Ampel - anhalten oder Gas geben? Abbiegen - einfahren oder Einbahnstraße? Entscheide dich für eine Option und bleib dabei. So verhinderst du, dass du mitten in der Kreuzung stehst (okay, doch Gas geben... Neeeein, doch bremsen. Huch... zu spät.) und jemand in dich reinrauscht. Falsche Entscheidungen sind nicht schlimm, solange sie andere Leute (und dich + Insassen) nicht gefährden.
  • Keine Ahnung, ob's ein guter Tipp ist oder nicht: In einem Fahrschulauto ist (fast) jeder Verkehrsteilnehmer nett zu dir. Dieser Noobschutz endet mit Erwerb deines Führerscheins, hf. :D

Ansonsten mach dir keinen Kopp. Die erste Fahrstunde ist schneller rum, als du denkst. Einsteigen, Knöpfe, Schalter, Sitze und Co. erklärt bekommen und vll. 15 / 20 Minuten in 30er-Zonen und verkehrsberuhigten Bereichen rumgondeln.
 

VariatoX

ArmA 3-Entwickler
27. August 2016
20
26
14
Danke für die Hilfestellungen und Erfahrungsberichte :D
Hatte bis dato einige Fahrstunden gehabt, auch schon Überland und Nachtfahrten. Solangsam aber sicher entwickelt sich das geeignete Gefühl für die Kupplung. Was bei mir
jedoch immer noch ein wenig Probleme bereitet, ist das Anfahren vom 1. Gang aus und das Hochschalten zum 2. Aber da bin ich ganz gewiss und sicher, dass ich da den Bogen
auch demnächst raushaben werde - dann können die Gummibäume auch wieder weg ;)
 
  • Haha
Reaktionen: Pommes

John Doyle

ArmA 3-Bürger
18. August 2016
33
51
19
ich weiss nicht was du für ne karre hast in deiner fahrschule - aber wenns nen standart vw is schiebs aufs auto nicht auf deine skillz :D
 

John Doyle

ArmA 3-Bürger
18. August 2016
33
51
19
ich hatte damals nen a3 diesel - lieblingsspruch vom fahrlehrer war : der erste gang ist nur zum losrollen da, wenn du den über 2000 u/min ziehst brems ich dich bis es dich zu tode nervt :rolleyes:
 
  • Haha
Reaktionen: VariatoX

Elodara

ArmA 3-Chefarzt
26. August 2016
96
89
22
38
Simmeringer Hauptstraße, Wien, Österreich
mein Fahrschulauto war ein Golf V. ich weiß noch wie sehr mich mein Fahrlehrer damals angeschrien hat, ob ich seine Kupplung kaputtmachen will - dabei habe ich nur den Reibepunkt gesucht.
und was Setoy da oben sagt: nachdem du den Lappen (jetzt die Karte) in der Hand hast endet der noobschutz. auf einmal erwartet jeder von dir, das du fährst wie ein Vollprofi mit 150.000 km Fahrerfahrung. Allerdings nehme ich mich da nicht mehr raus - ich schreie auch immer so was rum wie: alter - das RECHTE Pedal ist zum vorwärtskommen. In dem Sinne, danke für die Erinnerung, das ich mich selber manchmal ein wenig zurücknehmen muss - nicht jeder fährt wie ich knappe 50.000 km / Jahr.
 

Dima_Tokarev

ArmA 3-Polizist
1. Oktober 2016
16
40
14
20
Hallo, Ich finde das Thema recht interessant, deshalb schreibe ich meine Erfahrungen mal mit hier rein. Dir hilft es vielleicht nicht mehr aber vielleicht einem anderen der diesen Thread sieht:
Bei mir war es so, dass mir in der ersten Stunde alles abgenommen wurde. Ich hatte bloß das Auto zu bewegen und zu Steuern, der Lehrer übernahm so Sachen wie rechts vor links pipapo, er meinte dann nur das ich da anhalten muss um den und den durch zulassen - haha, mein Fahrlehrer fand das immer lustig wenn er sagte ich soll jemanden durchlassen - und das hörte mit jeder Stunde nach und nach auf. Freut euch auf die Nachtfahrten, meiner Meinung nach die besten. Habe den Lappen nun seit 2 Monaten und fuhr einen VW Tiguan.
 

John Doyle

ArmA 3-Bürger
18. August 2016
33
51
19
noch frisch - glückwunsch von mir und viel spaß in zukunft

ich fahr mittlerweile 14 jahre meine fresse bin ich alt ^^

auf einige schmerzhafte stunden eurer kupplungen ^^ ich glaube von meinem ersten auto damals die hielt knapp ein jahr :D
 
  • Haha
Reaktionen: VariatoX

VariatoX

ArmA 3-Entwickler
27. August 2016
20
26
14
*Thema Ausbuddel*

Danke nochmals an alle für die Tipps :D.
Hatte heute meine praktische Fahrprüfung gehabt und bestanden - die Gummibäume können nun also offiziell weg ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TenSor und Pommes