Beratung um PC für GTA auf RageMP

Dustin Firelli

GTA V-Abschleppotto
09. April 2017
9
0
2
19
Guten Morgen zusammen,

Mein PC verlässt mich mittlerweile. Nun sehe ich mich gezwungen einen neuen anzuschaffen. Jedoch liegen in der Ausbildung nur wenige Euro zu Verfügung, hat jemand eine Ahnung und könnte mir da ein wenig helfen? Ich kann nicht mehr als 500€ derzeit hinlegen. Lieber wären mir nur 400€ hinzulegen. Ich habe viel vorgeschlagen bekommen über Google o.ö.

ich bin jedem dankbar, der mir helfen möchte oder würde.

ich wünsche euch was. Haut rein.
 

Tade

GTA V-Bürger
13. September 2016
8
1
4
20
Osnabrück
www.youtube.com
Die erste Frage wäre (ich denke von allen hier), was du überhaupt in deinem PC verbaut hast, da dadurch vielleicht abgewägt werden kann, was du an neuer Hardware brauchst.

Ausserdem wäre eine Erläuterung dazu, inwiefern dich dein PC verlässt auch ganz sinnvoll.
 

Razu

GTA V-Bürger
04. Juli 2018
30
54
145
29
Eine Auflistung deiner Hardware wäre von Vorteil, sonst kannst du auch einfach mal in dem Thread vorbeischauen. Dort haben auch verschiedene Leute gerade mögliche Konfigurationen in dem Preisbereich gepostet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NAGALA

Dustin Firelli

GTA V-Abschleppotto
09. April 2017
9
0
2
19
Na gut, ich bitte um Verzeihung. Ich reiche hier mal ein wenig was nach.

CPU : Intel Core i5-4460 @ 3,2 Ghz CPU mit Daten
Board : AS Rock B85M Pro3 Mainboard mit Daten
RAM : DDR 3 8 GB RAM mit Daten
Grafikkarte : Nvidia GeForce GTX 960 [ 2048mb] Grafikkarte mit Daten - > Die GPU schlägt auf milden Einstellungen bereits auf 100% hoch.

Mein genaues Problem ist, dass ich bei GTA meine Frames im Keller habe. Seit ein paar Wochen. Grafik auf niedrig bringt mir genauso wenig wie sie oben zu lassen. Ich hoffe, jemand von euch kann mir da ein wenig weiter helfen.

Ich wäre auch nicht abgeneigt ggfs. für den PC einfach nur benötigte neue Teile zu holen statt einen neuen.

Sollte ein neuer doch eher in Betracht kommen, würde mich eure Meinung zu folgendem interessieren.
-> möglicher Ersatzcomputer?

Ich danke euch ;)
 

NAGALA

GTA V-Arzt
04. Dezember 2016
59
23
9
22
Zürich, Schweiz
Wie viel möchte du dennn Ausgeben?? Schau einfach mal den Thread der verlinkt ist vorbei, da sind schon System zusammengestellt.
Eine Auflistung deiner Hardware wäre von Vorteil, sonst kannst du auch einfach mal in dem Thread vorbeischauen. Dort haben auch verschiedene Leute gerade mögliche Konfigurationen in dem Preisbereich gepostet.
 

Razu

GTA V-Bürger
04. Juli 2018
30
54
145
29
Na gut, ich bitte um Verzeihung. Ich reiche hier mal ein wenig was nach.

CPU : Intel Core i5-4460 @ 3,2 Ghz CPU mit Daten
Board : AS Rock B85M Pro3 Mainboard mit Daten
RAM : DDR 3 8 GB RAM mit Daten
Grafikkarte : Nvidia GeForce GTX 960 [ 2048mb] Grafikkarte mit Daten - > Die GPU schlägt auf milden Einstellungen bereits auf 100% hoch.

Mein genaues Problem ist, dass ich bei GTA meine Frames im Keller habe. Seit ein paar Wochen. Grafik auf niedrig bringt mir genauso wenig wie sie oben zu lassen. Ich hoffe, jemand von euch kann mir da ein wenig weiter helfen.

Ich wäre auch nicht abgeneigt ggfs. für den PC einfach nur benötigte neue Teile zu holen statt einen neuen.

Sollte ein neuer doch eher in Betracht kommen, würde mich eure Meinung zu folgendem interessieren.
-> möglicher Ersatzcomputer?

Ich danke euch ;)
Für GTA würde der Prozessor sogar noch reichen, den Arbeitsspeicher würde ich tauschen bzw aufstocken auf 16GB. Allerdings würdest du damit alles nur hinauszögern. Die Grafikkarte ist momentan dein Flaschenhals, bei einem Tausch wird der Prozessor zum Problem auf lange Sicht.

Der von dir gepostete PC ist schon ne andere Preiskategorie, bis 650€ lässt sich schon was besseres zusammenstellen, allerdings ist die Frage ob du dir zutraust den selber zusammenzubauen oder lieber einen fertigen PC kaufen willst. An und für sich ist die Konfiguration, für einen Fertig PC ganz anständig.
 
25. November 2019
1
0
1
39
Da du wenig Geld zur Verfügung hast würde ich dir empfehlen die Grafikkarte zu wechseln .. für 4-5 hundert kriegst ne vernünftige Mittelklasse Karte und du hast dann Zeit dir etwas zusammenzusparen
 

Tade

GTA V-Bürger
13. September 2016
8
1
4
20
Osnabrück
www.youtube.com
KEIN FACHWISSEN MEINERSEITS, NUR MEINE GEDANKEN DAZU!

Da du wenig Geld zur Verfügung hast würde ich dir empfehlen die Grafikkarte zu wechseln .. für 4-5 hundert kriegst ne vernünftige Mittelklasse Karte und du hast dann Zeit dir etwas zusammenzusparen
Eine anständige Mittelklasse-Grafikkarte in diesem Preissegment wird aber höchstwahrscheinlich vom Prozessor gedrosselt. 400-500€ sind so RTX 2060-2070 (Vielleicht sogar Super) oder eine AMD RX 5*** XT (bspw. RX 5700 XT). Dafür wird der Prozessor aber zu schwach sein.

Aber zur Hauptfrage:

Schau mal im verlinkten Thread vorbei.. Wenn du nur GTA spielen willst, könnte es auch reichen 1-2 Komponenten zu ersetzen oder einen „günstigen“ neuen PC zusammenzustellen.

Das Problem ist, dass wie jemand hier schon erwähnt hat, das nur alles hinauszögern wird.

Nehmen wir an, 2021 erscheint GTA 6, da kannst du mit deinem System bzw. paar upgrades nicht mehr viel machen (denke ich).

Du bist noch auf einer „alten“ Plattform, mit einem Prozerssor der 4. Generation und einem alten Mainboard.. Die Grafikkarte hat nur 2Gb VRAM, was für die nächsten Jahre keineswegs ausreicht.

Genaugenommen müssten alle deine Teile mal erneuert werden, aber da kommt man mit 400€ nicht weit, weil egal was du austauscht, du musst aufrüsten.

Nehmen wir an, du willst neuen RAM, also DDR4, der wird aber von deinem Mainboard nicht mehr unterstützt. Ein neues Mainboard unterstützt deinen Prozessor nicht mehr, wodurch du dir auch einen neuen Prozessor kaufen musst.. Dann kannst du zumindest deine Grafikkarte noch benutzen, die aber sehr schwach für deinen PC sein würde und wo die 2Gb VRAM für die „Neuzeit“ nicht mehr ausreichend sind.

Natürlich kannst du es probieren, auch durch andere Threads, aber ich weiß nicht, wie sinnvoll es wäre.

Was meiner Meinung nach die beste Idee wäre:
Wenn du sagst, du willst nur 400-500€ hinlegen, dann kannst du dir am besten ein System (z.B. in guten Foren) suchen, dass sehr viel Upgrade-Potential hat.

Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege, vielleicht lerne ich ja auch was. :)
 

Psyro

GTA V-Bürger
03. Juni 2018
21
13
4
29
Frankfurt am Main
Wie Razu gesagt hat Upgrade auf 16GB RAM. Hol dir ne 5700 XT (P/L hier am besten- ~400€ - genauso schnell wie ne 2070 Super aber für weniger Geld) da kann ich dir z.B. die Pulse oder die Red Dragon empfehlen.

! Tipp ! - Solltest du in den CPU Bottleneck geraten (Was der Fall sein wird) --> Einfach Auflösung erhöhen = mehr Last auf GPU statt CPU. Selbst mit nem alten AMD Prozessor geht da 4k weil alles über Full HD die CPU nicht mehr so beansprucht.

Wenn du keinen hochauflösenden Monitor hast aber trotzdem den Vorteil nutzen willst ist das Zauberwort: Downsampling

Bei ATI -> Virtual Super Resolution kurz VSR
Bei Nvidia -> Dynamic Super Resolution kurz DSR

In kurz beschrieben. Das Bild wird in einer höheren Auflösung berechnet und dann für dich "runterskaliert" dadurch sieht das Bild nochmal besser aus und ist auch das beste Antialiasing was du bekommen kannst. Das erhöht die GPU Last und verringert die CPU Last.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und für 666€ bekommst du schon sowas:

Anhang anzeigen 9134
Statt den 2600x dann z.B. Ryzen 3600.

Wenns fertig PC sein soll kommst wahrscheinlich mit dem zusammenbau beim jeweiligen Anbieter immer noch billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Razu

GTA V-Bürger
04. Juli 2018
30
54
145
29
Wie Razu gesagt hat Upgrade auf 16GB RAM. Hol dir ne 5700 XT (P/L hier am besten- ~400€ - genauso schnell wie ne 2070 Super aber für weniger Geld) da kann ich dir z.B. die Pulse oder die Red Dragon empfehlen.

! Tipp ! - Solltest du in den CPU Bottleneck geraten (Was der Fall sein wird) --> Einfach Auflösung erhöhen = mehr Last auf GPU statt CPU. Selbst mit nem alten AMD Prozessor geht da 4k weil alles über Full HD die CPU nicht mehr so beansprucht.

Wenn du keinen hochauflösenden Monitor hast aber trotzdem den Vorteil nutzen willst ist das Zauberwort: Downsampling

Bei ATI -> Virtual Super Resolution kurz VSR
Bei Nvidia -> Dynamic Super Resolution kurz DSR

In kurz beschrieben. Das Bild wird in einer höheren Auflösung berechnet und dann für dich "runterskaliert" dadurch sieht das Bild nochmal besser aus und ist auch das beste Antialiasing was du bekommen kannst. Das erhöht die GPU Last und verringert die CPU Last.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und für 666€ bekommst du schon sowas:

Anhang anzeigen 9134
Statt den 2600x dann z.B. Ryzen 3600.

Wenns fertig PC sein soll kommst wahrscheinlich mit dem zusammenbau beim jeweiligen Anbieter immer noch billiger.
Sorry, aber da ist halt soviel unwahres dabei bzw du machst dir auch einiges viel zu einfach.

1. ne Radeon 5700XT ist nicht genauso schnell wie eine RTX 2070S, im Schnitt ist die 2070S immer noch 10% schneller.

2. gibt es seit Release Probleme mit den Treibern von AMD. Daher ist diese nicht uneingeschränkt jedem zu empfehlen. Nur sofern der Benutzer auch bereit und vor allem in der Lage ist ggf selber das Problem durch eigen Recherche zu lösen.

3. Du kannst nicht einfach die Auflösung erhöhen wenn der Prozessor limitiert. Ja er wird dadurch weniger Belastet, aber er limitiert weiterhin und damit ist das auch keine Lösung. Zumal das Downsampling teils zu Problemen führen kann. Und auch hier ist wieder die Frage ob sich der Benutzer in der Lage sieht dies einzurichten.
 

Psyro

GTA V-Bürger
03. Juni 2018
21
13
4
29
Frankfurt am Main
1.
In vielen Spielen ist sie genauso schnell wenn nicht sogar schneller.
z.B. 1582274018822.png

und die bis zu 10% (in manchen Spielen) kann man sich schenken wenn man den Preisunterschied sieht ~400€ vs ~520€ (~25% Aufpreis für 10% mehr FPS) . Unter anderem kommt es auch drauf an wie die Spiele "optimiert" sind für die jeweiligen Anbieter. Nvidia ist mit der derzeitigen Situation einfach zu teuer. Vll schafft Ampere abhilfe.

Tipp bleibt die 5700 XT für den unschlagbaren Preis.

2. Bis jetzt von noch keinen Treiber Problemen gehört. Bei ~4 Kollegen schon verbaut 0 Probleme. Treiber Probleme gibt es auch bei Nvidia und kann man natürlich auch nicht bei AMD ausschließen.

3. Doch kann ich und es wird funktionieren. Ich sag ja nicht das die Limitierung weg ist. Aber bei es ist ein "Workaround" womit er höhere FPS Zahlen mit seinen CPU erhält. (Wenn die GPU es mitmacht). Downsampling einzurichten sind 3-4 Klicks im Klickibunti Treibermenü, das schafft jeder Laie.

Nichts desto trotz - klar Upgrade wird irgendwann benötigt. Würde aber die Grafikkarte jetzt als wichtiger einstufen.
 

Razu

GTA V-Bürger
04. Juli 2018
30
54
145
29
1. Battlefield ist dafür bekannt sehr gut auf AMD Karten zu laufen und so ohne Probleme an Nvidia vorbei zuziehen.

Grafikkarten P/L

2. Hat nicht mal 10s gedauert bei Google berichte über Treiberprobleme zu finden. Hardware Unboxed hat dazu sogar eine Umfrage gestartet mit 45.000 Teilnehmern und das Ergebnis ist erschütternd. Nur weil du niemanden kennst der Probleme mit den Karten hat, heißt es eben nicht, das es keine gibt.

"Probleme mit Radeon 5700XT"
 

WizzarD

GTA V-Bürger
17. Dezember 2018
1
1
4
23
NRW
TL;DR
  • RX 5700 XT mit nem WHQL-Treiber benutzen gegen Grafikprobleme
  • RAM auf 16 GB
  • Wenn Du dann noch ca. 280€ übrig hast: AMD 5 Ryzen 3600 + B450 Pro4

Ich bin selber Besitzer einer RX 5700 XT Red Devil. Die Karte bewegt sich Leistungstechnisch auf dem Niveau einer 2070 Super bzw. Leicht darunter.
An sich ist das eine richtig gute Karte für relativ "kleines" Budget. Du kannst beim FullHD- und WQHD-Gaming getrost alle Regler ganz nach oben schieben und wirst im Schnitt noch über 60 FPS haben.

Das mit den Treiberproblemen hatte ich auch. Geholfen hat den aktuellen WHQL (Windows Hardware Quality Lab)-Treiber zu benutzen. Danach hatte ich keine Probleme mehr.

Neben der neuen Karte würde ich dir auch Empfehlen, den Arbeitsspeicher auf 16 GB zu erweitern. Über eine neue CPU kann man etwas später nachdenken. Wenn Du dann etwas Budget hast würde sich ggf. Sogar ein AMD-Prozessor mit einem neuen Motherboard anbieten. Den neuen 6-Kerner von AMD gibts bei Amazon schon für ca. 180€ und ziehen an der aktuellen Intel-Generation Preis/Leistungs-Technisch vorbei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Psyro